Video-over-IP

Video over IP - SDVoE

Der SDVoE-Standard definiert eine Übertragung von verschiedenen Signalen wie Video, Audio, USB, RS-232 über ein gemeinsames Medium. Die Unterschiede zu anderen Verfahren, die Signale multiplexen und gemeinsam übertragen, ist

  • Alle Signale werden in IP-Pakete gepackt und über Ethernet übertragen
  • Die Signale coexistieren mit anderem Netzwerkverkehr

Eine ausreichende Bandbreite wird vorausgesetzt; mit 10Gbit-Technologie lassen sich durch das patentierte visuell verlustlose Verfahren auch Bilder in UHD/4k-Auflösung übertragen.

Der Transmitter bündelt alle Eingangssignale und setzte sie in das IP-Pakets um. Der Receiver wandelt die Signale von IP und entbündelt sie in das Original-Format zurück. Die hier vorgestellten Geräte kombinieren Tx- und Rx- Funktion und können wahlweise kombiniert werden. Alle andere Komponenten des Netzwerks wie Kabel und Switches kommen aus der IT. Mit einem optionalen IP Master Controller können wie bei einem Matrix_Switch Ein- und Ausgänge beliebig einander zugeordnet werden.

Grundlegende Konfiguration eines AV-Extenders

Punkt-zu-Punkt-Verbindung

Die einfachste Extenderkonfiguration ist ein Punkt-zu-Punkt-System mit einer einzelnen Einheit im Sendermodus, die direkt mit einer einzelnen Einheit im Empfängermodus verbunden ist. In dieser Konfiguration wird der HDMI-Eingang am Sender ohne Änderung des Audio- oder Videoformats an den angeschlossenen Empfänger übertragen. Der analoge Stereo-Audioanschluss am Sender fungiert als Eingang und überträgt den Ton zur Ausgabe direkt an den analogen Stereo-Audioanschluss am Empfänger. Die LAN-, RS-232- und IR-Anschlüsse bilden direkte Verbindungen zwischen Sender und Empfänger.

SDVoE #1
Hinweis: Bei dieser Konfiguration wird der IP Master Controller oder die Steuersoftware nicht verwendet oder benötigt, um zu funktionieren. In dieser Konfiguration wird keine Audio-Einfügung/Extraktion durchgeführt.

Erweiterter AV-Extender - Konfiguration und Steuerung

In Kombination mit dem IP-Master-Controller oder der Steuersoftware und einem 10-Gigabit-Ethernet-Switch erhält dieses Erweiterungssystem zusätzliche Konfigurationsoptionen wie Multi-In-/Multi-Out-Matrix-Switching mit Audio. Die analoge Audioextraktion und -einbettung ist vollständig steuerbar. Darüber hinaus wird die Kontrolle über die Konfiguration der analogen Stereo-Audioanschlüsse möglich, und das Audio/IR/RS-232-Routing kann vollständig gesteuert werden.

SDVoE #2

Konfigurationsbeispiele

In Kombination mit dem IP-Master-Controller und einem 10-Gigabit-Ethernet-Switch erhält dieses Erweiterungssystem eine große Anzahl zusätzlicher Konfigurationsoptionen, darunter: Multi-In-/Multi-Out-Matrix-Switching mit Audio, Videowand-Erstellung und einen Multiview-Ausgabemodus. Die Audioextraktion und -einbettung ist vollständig steuerbar. Zusätzlich wird die Kontrolle über die Konfiguration des analogen Stereo-Audio-Ports an Transceivern im Transmitter-Modus möglich, und das Audio-/USB/IR/RS-232-Routing kann vollständig gesteuert werden.

SDVoE #3

Passende Produkte

SDVoE Standard | COH-TR6L - UHD+ 2x1 HDMI/DP zu IP AV über IP Transceiver (SDVoE)

  • HDMI 2.0- und DVI 1.0-kompatibel
  • HDCP 2.2- und HDCP 1.x-konform
  • Übertragung bis zu 30 km

SDVoE Standard | COH-TR7 - 4K UHD+ HDMI/DP über IP-Transceiver mit USB-Verlängerung (SDVoE)

  • HDMI 2.0- und DVI 1.0-kompatibel
  • HDCP 2.2- und HDCP 1.x-konform
  • Übertragung bis zu 30 km

Sie haben weitere Fragen zum Thema "SDVoE"? Kontaktieren Sie uns!

Kontakt

Kontakt HY-LINE

Helpdesk 089 / 614 503 40

E-Mail computer@hy-line.de

Kontakt Schweiz

Helpdesk +41 52 647 42 00

E-Mail info@hy-line.ch