Neu PAN1740A

Das PAN1740A ist eine optimierte Version des PAN1740,mit reduzierter Bootzeit und bis zu 8 Verbindungen gleichzeitig, um größtmöglicheFlexibilität von Anwendungen zu ermöglichen. Das Modul verfügt über einen voll integrierten Funktransceiver und einen Basisbandprozessor für Bluetooth® 5.0 Low Energy und kann als eigenständiger Anwendungsprozessor oder als Datenpumpe in gehosteten Systemen verwendet werden. Das Gerät ist für Fernsteuerungseinheiten (RCU) optimiert, die Unterstützung für Sprachbefehle und Bewegungs-/Gestenerkennung benötigen. Seine integrierte Audioeinheit (AU) bietet eine einfache Schnittstelle für MEMS-Mikrofone über PDM, externe Codecs über PCM/I2S und eine Sample-Rate-Converter-Einheit.

 

Beratung

Team HY-LINE
Communication Products
Telefon

089 / 614 503 60

Beratung Schweiz

Telefon

+41 52 647 42 00

  • Key features
  • Downloads
  • Hersteller
  • Tools
  • Vorprogrammierte BT/MAC-Adresse
  • Enthält 16 MHz und 32 768 kHz Quarze, kalibriert bis zu 1 ppm
  • Einzelmodus-Bluetooth 5.0-System-on-Chip
  • Programmierbare ARM CORTEX M0 CPU
  • Autonomer Bluetooth LE-Standalone-Betrieb
  • Bluetooth 5.0 eingebetteter GATT-Low Energy Single Mode
  • Kleines 9,0 mm x 9,5 mm x 1,8 mm SMD-Gehäuse mit Antenne
  • Weniger als ein paar μA in Low Power Mode
  • Keine externen Komponenten erforderlich
wm_pan1740a_product_flyer_0.pdf
Logo Panasonic

Panasonic Electronic Devices Europe in Lüneburg entwickelt und produziert Funk-Module für viele verschiedene Applikationen in den Bereichen Industrie, Medizin, Gebäude-Überwachung und Automatisierung. Speziell in diesen Märkten ist häufig eine hohe Integration mit einfacher Anbindung an bestehende Systeme gewünscht. Diese Anforderungen hat sich Panasonic zu Herzen genommen und bietet hoch integrierte Funk-Module mit der kompletten Hardware, Software und verschiedenen Antennen-Optionen an.

PAN1740A - Dialog-Pro-Kit (Bestell-Nr. ENW89852AWKF)
Zwei PAN1740A USB-Evaluierungssticks, verpackt in einem kleinen Koffer. Der Stick hat einen USB-zu-UART-Konverter und ermöglicht den Hardware-Zugriff auf die Modul-Pins. Er bietet auch eine J-Link-Debug-Schnittstelle zur Evaluierung kundenspezifischer Firmware.

 

Kontakt

Kontakt HY-LINE

Helpdesk 089 / 614 503 60

E-Mail communication@hy-line.de

Kontakt Schweiz

Helpdesk +41 52 647 42 00

E-Mail info@hy-line.ch