Superkondensatoren

Die Superkondensatoren von Maxwell und PowerStor, auch Ultrakondensatoren genannt, eignen sich durch ihren niedrigen Innenwiderstand ausgezeichnet dazu, Stromspitzen zu liefern. Dadurch kann die Lebensdauer einer Batterie deutlich erhöht werden. In einigen Anwendungen kann die Batterie sogar ersetzt werden.

Powerstor Super Caps für Back-Up & Power-Puls Anwendungen von Eaton bieten:

  • Extrem hohe Kapazitäten (Farad)
  • Carbonschaum-Technologie
  • Faktor 2000 kleiner als äquivalente Elektrolyt-Kondensatoren
  • Extrem niedriger Innenwiderstand (ESR) für hohe Pulsleistung
  • Faktor 10 größerer Stoßstrom gegenüber Li-Ionen Batterien
  • Extrem hohe Entladezyklen, nahezu unendlich im Vergleich zu Batterien
  • Extrem niedriger Leckstrom — das Bauteil kann seine Ladung für Wochen halten
  • Übernimmt die Stoßstrombelastung und erhöht bei Parallelbetrieb die Lebensdauer der Batterie

Diese einzigartige Technologie der Aerogel-Kondensatoren verleiht dem Produkt ideale Eigenschaften für verschiedene Anwendungsbereiche, wie beispielsweise:

  • Portable Geräte
  • Ladezellen für DC-Stromversorgungen
  • Batterie-Backup-Ersatz
  • Battery-Hybrid, Parallelbetrieb von Batterie + SuperCap
  • Überbrückungsleistung für Sekunden, Minuten, Tage, usw.

Die Stärke der Maxwell-Ultrakondensatoren liegt in hoher Leistung für Stromversorgungen und Transportanwendungen bei gleichzeitig großer Robustheit und Vibrationsfestigkeit.

Fachartikel

Ultrakondensatoren: Besonders robuste Energiespeicher

Ein technischer Fachbeitrag über die wichtigen Parameter bei Superkondensatoren

XP-Serie

Die XP-Zellen von Maxwell sind besonders für den Betrieb bei erhöhter Luftfeuchtigkeit konzipiert. Sie decken den Kapazitätsbereich von 3 bis 50 F ab und sind noch am ehesten dem klassischen Elektrolytkondensator nahe, wenn auch mit höheren Kapazitäten.

Standard-Einzelzellen

Die Einzelzellen von Maxwell decken den Kapazitätsbereich von 1 bis 100 F ab und sind noch am ehesten dem klassischen Elektrolytkondensator nahe, wenn auch mit höheren Kapazitäten

KW Serie

Die K-Serien von Powerstor sind Knopfzellen zur Speisung von Speichern und Real Time Clock-Bausteinen als Ersatz für Lithium-Knopfzellenbatterien. Sie haben besonders geringe Leckströme. Die KW-Serie erreicht -40...85°C und hat noch geringere Leckströme.

KR Serie

Die K-Serien von Powerstor sind Knopfzellen zur Speisung von Speichern und Real Time Clock-Bausteinen als Ersatz für Lithium-Knopfzellenbatterien. Sie haben besonders geringe Leckströme. Die Standard-Baureihe ist die KR-Serie mit -25...+70°C Betriebstemperatur ohne Derating, +85°C mit Derating auf 3,6 V.

Neu HS/HSL-Serie

Die HS/HSL-Serien von Powerstor bietet bei Kapazitätswerten von 30 bis 220 F stolze 3,8 V Nennbetriebsspannung und 4 V zulässige Spitzenspannung. Damit steigt der Energieinhalt; es sind in Arrays weniger Kondensaturen notwendig oder es kann eine höhere Lebensdauer erreicht werden.

Zudem liegt die Kapazität beim bis zu Achtfachen eiens normalen Superkondensators.

TV Serie

Die TV-Serie von Powerstor bietet bei Kapazitätswerten von 5 bis 100 F volle 3 V Nennbetriebsspannung und 3,3 V zulässige Spitzenspannung.

PHV Serie

Supercaps haben normalerweise eine Nennspannung von 2,5 V. Viele Elektronikschaltungen nutzen aber eine Versorgungsspannung von 3,3 oder 5 V. Die P-Serien von Powerstor sind die 5-V-Varianten der jeweiligen Standard-Serien und erben damit deren Eigenschaften bei verdoppelter Betriebsspannung und etwas geringerer Kapazität. Die PHV-Serie von Powerstor ist mit Acetonitril als Elektrolyt ausgestattet und das für tiefere Temperaturen, höhere Spannungen und noch geringeren ESR ausgelegte Pendant zur PHB-Serie.

PHB Serie

Supercaps haben normalerweise eine Nennspannung von 2,5 V. Viele Elektronikschaltungen nutzen aber eine Versorgungsspannung von 3,3 oder 5 V. Die P-Serien von Powerstor sind die 5-V-Varianten der jeweiligen Standard-Serien und erben damit deren Eigenschaften bei verdoppelter Betriebsspannung und etwas geringerer Kapazität. Die PHB-Serie von Powerstor ist mit Propylencarbonat als Elektrolyt ausgestattet und setzt die PB-Serie mit höheren Kapazitäten fort.

Kontakt

Kontakt HY-LINE

Helpdesk 089 / 614 503 10

E-Mail power@hy-line.de

Kontakt Schweiz

Helpdesk +41 52 647 42 00

E-Mail info@hy-line.ch