Webseite durchsuchen:
Weiterführende Links

Whitepaper: So bewerten Sie „robuste“ Industrierouter

Ist Ihr kabelloser Router robust genug, um Ihre kritische Infrastruktur zu verbinden? Beantworten Sie diese 5 Fragen, um sicher zu sein.

enn Sie einen zuverlässigen drahtlosen Router suchen, der es Ihnen ermöglicht, Ihre kritische Infrastruktur zu verbinden und zu verwalten und Ihre industriellen Anwendungen wie SCADA oder Messgeräte zu unterstützen, dann brauchen Sie ein speziell entwickeltes System, das sich in der Praxis als zuverlässig erwiesen hat.

Der Router muss robust genug sein, um in einer äußerst anspruchsvollen Umgebung unterbrechungsfrei zu funktionieren - er muss extremen Temperaturen, Feuchtigkeit und schwankenden Stromversorgungsbedingungen standhalten und sich oft an abgelegenen, selten besuchten Orten befinden. Ein Router, der für den Einsatz in einem Rechenzentrum konzipiert ist, kann unter solchen Bedingungen nicht überleben.

Die Suche nach Routern, die für den industriellen Einsatz geeignet sind, ist ein guter Anfang, aber die Angaben auf dem Datenblatt sind nicht immer aussagekräftig. In einigen Ländern, darunter die Vereinigten Staaten und Kanada, arbeiten die Hersteller nach dem Prinzip der Selbstzertifizierung. Das bedeutet, dass die Hersteller selbst die Einhaltung der angegebenen Sicherheits- und Zuverlässigkeitsrichtlinien bestätigen und zertifizieren, wobei es Spielraum für Interpretationen gibt. 

Da es keine formalen, standardisierten Tests und Zertifizierungen für die Robustheit von Routern gibt, kann es schwierig sein, genau zu wissen, was man kauft. Es ist wichtig, über die technischen Daten hinauszugehen und sich mit den Details des Systemdesigns, den Zuverlässigkeitstests und der Einhaltung von Zertifizierungen zu befassen. Die folgenden fünf Fragen geben Ihnen die Informationen, die Sie benötigen, um die beste Wahl zu treffen.

Hinweis: Dieses Whitepaper ist in englischer Sprache.

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus:
Kontakt
+49 89 614 503 0
info@hy-line.de