Webseite durchsuchen:
Weiterführende Links

3- und 4-kW-Industrienetzteile mit AC Dreiphaseneingang von 350 bis 528 V

Stromversorgung

Eine neue bei HY-LINE Power Components (www.hy-line-group.com/power) erhältliche Serie von Industrie-Stromversorgungen kann bis zu 4 kW aus einem Dreiphasen-Netz liefernerscheint.

Die TPS-Serie von TDK-Lambda kann an allen 3- Phasen Versorgungen mit 400, 440 und 480 V AC betrieben werden und liefert 24 oder 48 V DC Ausgangsspannung, einstellbar auf 19,2 bis 28,5 bzw. 38,4 bis 58 V.  Nach dem TPS3000 mit bis zu 3200 W Ausgangsleistung folgt nun das TPS4000 mit einer Leistung von bis zu 4080W. Dieses Netzgerät in Industriequalität ist ideal für den Einsatz in einer Vielzahl von Anwendungen, darunter Prüf- und Messgeräte, Halbleiterfertigung, Additive Fertigung, Drucker, Laserschneiden und HF-Leistungsverstärker.

Das TPS4000 bietet Ausgangsspannungs- und Überstromabschaltungsprogrammierung, Warnsignale (DC Good, AC Fail, Dropped Phase), konfigurierbare Fern- Ein-/ Aus-Schaltung, einen 12 V / 0,3 A-Standby-Ausgang und eine PMBus-Schnittstelle. Diese ermöglicht das Überwachen von Ausgangsspannung, Ausgangsstrom, interner Temperatur, Statussignalen und Ventilatorfunktion. Zudem sind Ausgangsspannung, Strombegrenzung und Fern- Ein-/ Aus-Schaltung über die PMBus-Schnittstelle programmierbar.

Ausgangsspannung mit einem Einstellbereich von +/- 20% und Strombegrenzung mit + 5/- 30% sind über Frontpotentiometer, analoge 0 bis 5 V DC Steuerspannung und PMBus-Schnittstelle einstellbar. Ein integrierter ORing-FET vereinfacht den Parallelbetrieb von bis zu 8 Geräten für redundanten Betrieb oder höheren Leistungsbedarf bis zu 32 kW.

Ohne die Ausgangsstromschienen misst die Einheit 107 x 84,4 x 335 mm und ist somit für 2-HE-Einschübe in 19"- Schränke geeignet. Das Gewicht des Gerätes beträgt nur 4 kg. Das TPS4000 hat einen Wirkungsgrad von typ. 92%, kann bei -40°C anlaufen, bei Umgebungstemperaturen von -10°C bis +50°C mit Volllast arbeiten und bei 70°C sogar noch 55% Leistung liefern. Die Kühlung erfolgt durch einen temperaturgesteuerten Lüfter mit variabler Drehzahl, um einen niedrigen Geräuschpegel zu erreichen und das Ansaugen von Staub zu reduzieren. Das Netzteil hat eine Isolationsfestigkeit von 3 kV AC Eingang zu Ausgang, 2 kV AC Eingang zu Masse und 500 V DC Ausgang zu Masse.

Beim nur wenig schwächeren TPS3000 gibt es zusätzlich Varianten, die statt 3 Sekunden Überlast 15 bzw. 60 Sekunden gestatten, womit auch große 48‑V-Supercap-Arrays geladen werden können.

Die TPS-Serie hat eine dreijährige Garantie, ist sicherheitszertifiziert nach IEC/EN/UL 62368-1 und 60950-1 und trägt das CE-Zeichen nach Niederspannungs-, EMV- und RoHS- Richtlinien. Das TPS4000 erfüllt auch die Anforderungen der EN55032-A, SEMI F47-0706, IEC 61000-3-2, IEC 61000-4 und ist so konzipiert, dass es den Immunitätsstandards nach MIL STD 461F/G CS101, CS114 (Bodeneinsatz), CS115 und CS116 entspricht.

Wird mit dreiphasiger Versorgung weniger Leistung benötigt, sind die DRB-DIN-Rail-Netzteile mit 12, 24 und 48 V Ausgangsspannung und 120 sowie 240 W Ausgangsleistung die Lösung; wird dagegen noch mehr benötigt, kann wiederum das TPF45000-385 mit 385 V DC bei 45 kW Ausgangsleistung weiterhelfen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie unter: hy-line-group.com/tps

 

HY-LINE Power Components
Tel. 089 / 614503-10
Fax 089 / 614503-20
Email: power@hy-line.de

Weitere News von uns.

Presseberichte der HY-LINE Gruppe
Erfahren Sie alles zu unseren Produkten und unseren Unternehmungen